NaviIcon

  ‘MLK’-Wochenende * Bericht über eine Fahrt mit der
MY RASMUS nach Minden

Zum Pfingstwochenende 2011 haben Fritz-E. Sch mit Ehefrau und Hündin Leika die MY Rasmus für einen Wochenend-Urlaub gebucht. Nachdem wir freitags im Heimathafen Seelze an Bord gegangen sind und gestaut haben, ging die Fahrt in den 17km entfernten idyllischen Yachthafen in Idensen am MLK km 135. Selbst Hündin Leika hat sich schnell an den Bordbetrieb gewöhnt und das Auf- und Absteigen am Steg gelernt.

Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen genossen wir den Abend zunächst im Hafen-Restaurant ‚Schatzinsel’ bei leckerem Essen und später bei einem (oder waren es mehrere ?) Glas Wein an Bord. In der Nacht prasselte der Regen einer durchziehenden Front aufs Deck, aber das störte uns wenig in den Kojen.

Der Sonnabend-Morgen überraschte uns wieder bei trockenem Wetter, das zunehmend aufklarte. So wurde die Fahrt auf dem MLK weiter westwärts entspannt: trotz der bevorstehenden Feiertage herrschte doch noch reger Berufsverkehr auf dem MLK. Nach 4- stündiger Fahrt und ca. 38km Strecke erreichten wir nach Querung des imposanten ‚Wasserkreuzes Minden’ (MLK mit Brücke über Weser) den noch etwas westwärts gelegenen Yachthafen des MYC (Mindener Yachtclub) in Kanal-km 097. Der Hafen mit seinen Gaststegen entsprach voll den Erwartungen, die nach dem Studium der Internetseite des MYC aufgebaut worden waren.

Sonnenschein und ein Gang am Kanal zurück nach Minden (etwas mühselig) sowie ein Abend im Hafenrestaurant ‚Hafenblick’ mit Barbecue ließen auch hier die Motorbootfahrer-Herzen höher schlagen.

Am Pfingstsonntag stand dann die Rückfahrt zum Heimathafen Seelze an. Die Fahrt führte die nun schon bekannte Strecke zurück: die auf der Hinfahrt gewonnenen Eindrücke von Landschaft und maritimer Umgebung konnten nun noch mal aus anderer Fahrtrichtungs-Sichtweise wahrgenommen werden bei sommerlichen Temperaturen und wenig Berufsverkehr, dafür aber stärkerem Sportboot-Verkehr.

Nach ca. 5,5-stündiger Fahrt legte die MY Rasmus wieder in Seelze an. Eine zufriedene Crew ging von Bord. Fazit: ein schönes Wochenende, das zur Nachahmung einlädt !

Fritz-E. Sch.


© 2008-2018 Motoryacht-Club Rasmus e.V.
mailto
Info zur Quelle/Urheberrecht/Lizenz bezüglich javascript "Banner-Rotation":www.netzmafia.de / Lizenz
nach oben